kuen.com  - internet einfach
Willkommen!

Schloß Auer ...wohnen im Schloss>> hier

Schloss Auer In der Geschichte von Tirol werden "die Herren von Auer oberhalb Tirol" häufig erwähnt. Damit sind die Lehens-träger von Schloß Auer ge-meint, einer am Eingang in das seenreiche Spronser Tal gelegener Feste. Nach dem Erlöschen der Herren Auer kam die Burg an jene Rossi, die von einer florentinischen Ban-kiersfamilie stammten, nach Bozen eingewandert waren und sich hier  Botsch nannten.

Nach den Botsch gelangte die einsame, abseitig gelegene Burg in den Besitz verschiedener Adelsfamilien, zuletzt der Grafen Giovanelli. Zu einem Bauernhaus herabgesunken, des altertümlichen Charakters entkleidet, hat erst in jüngster Zeit ein Mitglied der Familie der Grafen von Khuen-Belasi, die jetzt im Besitz der Burg ist, durch Erneuerung den alten Stil wieder herzustellen gesucht. Schloß Auer ist ein malerischer mittelalterlicher Bau. Er ist eine enggeschlossene Anlage ohne Bergfried, mit efeuüberwachsener zinnenbekrönter Ringmauer, herrschaftlichem Wohnbau sowie Gesinde- und Wirtschaftsgebäuden. Bemerkenswert ist der im 16. Jahrhundert geschickt eingefügte Mittelsaal mit Balkendecke und dem Freskenschmuck von Wappen der den Botsch verwandten Geschlechter. Außerdem ist eine besonders schöne gotische Stube vorhanden mit einem berühmten Getäfel und eine Kapelle mit einem kleinen Flügelaltärchen.

Eingang Schloss Auer

Die Burg kann nicht im üblichen Sinne besichtigt weden.



©2000 DorfTirol.com All rights reserved.